FANDOM


Die Hexe ist eine Basisrolle des Spiels. Sie gehört neben der Seherin zu den stärksten Rollen der guten.


Funktion Bearbeiten

Die Hexe erwacht nachdem die Werwölfe ein Opfer gerissen haben. Sie bekommt das oder die Opfer immer angezeigt. Sie hat im ganzen Spiel einen Heiltrank, der ein Opfer heilt und einen Gifttrank, mit dem sie einen Spieler ihrer Wahl töten kann.

Varianten Bearbeiten

Wenn dem Dorf mehrere Fraktionen entgegenstehen, erhält die Hexe manchmal zwei Tränke.

Anforderung an den Spielleiter Bearbeiten

Der Spielleiter muss sich entscheiden, ob er nur das Werwolfsopfer anzeigt, oder auch andere Todesopfer der Nacht anzeigt (durch den paranormalen Ermittler oder den weißen Wolf z. B.).

Sollte man den Heiler im Moabit-Style spielen, muss sich der Spielleiter im Klaren sein, ob er die Hexe das Opfer dennoch zeigt und es so die Möglichkeit gibt, dass die Hexe ihren Trank verschwendet.

Spielzüge Bearbeiten

Heiltrank Bearbeiten

Hexen können ihren Trank aufbewahren bis sie selbst das Wolfsopfer sind oder jemand anderes heilen. Heilt sie früh einen anderen Dorfbewohner, kennt sie einen Dorfbewohner, was ihr einen Wissensvorsprung gibt. Den Heiltrank aufzusparen kann klug sein, um gegen Ende, einen Dorfbewohner zu heilen, damit die Verhältnisse im Dorf nicht kippen.

Gifttrank Bearbeiten

Den Gifttrank in der ersten Runde rauszuschmeißen hat Swag, trifft aber in der Regel einen Dorfbewohner und schadet dem Dorf. Daher kann es sinnvoll sein den Heiltrank egoistisch aufzusparen, damit die Hexe lange überlebt und den Gifttrank erst einsetzt, wenn sie sicher Wölfe identifiziert hat.

Wölfe Bearbeiten

Wenn am Morgen keiner gestorben ist, sollten die Werwölfe, in der Nacht nochmal das gleiche Opfer beißen. Ist es ein Dorfbewohner, hat die Hexe einen für sie sicheren Verbündeten verloren, ist es die Hexe, setzt sie früh ihren Todestrank ein und eventuell kickt sie einen weiteren Dorfbewohner.